petras_website_nr3077.jpg
petras_website_nr3078.gif
petras_website_nr3079.gif
petras_website_nr3080.gif
Wie Steine am Meer
Der Wind hat mir erzählt
was uns Menschen quält.

Wie Steine am Meer
werden wir eines Tages ausgespuckt
an den Strand des Lebens
ob wir wollen oder nicht.

Große, kleine, dicke, dünne,
schöne, hässliche, krumme, ebene.

Da sind wir nun,
liegen in der Sonne.

Werden getreten, geschunden,
gefunden, weggeworfen,
hin- und hergerollt von den Wellen,
allein, in großen Haufen, wieder getrennt

So geht das Gezeiten lang.

Irgendwann holt uns das Meer
in seinen Schoß zurück -
bis wir der Laune der Natur gemäß
an Land zurückkehren
petras_website_nr3083.gif
petras_website_nr3082.jpg
weitere Gedichte von Petra Kröhnert...
Landschaften Blumen Encaustic Abstraktes
petras_website_nr3081.jpg



[ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] [ 10 ] [ 11 ] [ 12 ] [ 13 ] [ 14 ] [ 15 ] [ 16 ]
[ 17 ] [ 18 ] [ 19 ] [ 20 ] [ 21 ] [ 22 ] [ 23 ] [ 24 ] [ 25 ] [ 26 ] [ 27 ] [ 28 ] [ 29 ] [ 30 ]